Mann wird durch einen Kirchenbesuch radikal verändert.

Ein ermutigender Bericht von einem Mann, der bei einem Kirchenbesuch durch das Evangelium verändert wurde.

Mein Leben drehte sich ausschließlich um eines: um mich! Ich war ein Egoist, der weder ein Ziel noch ein Herz für irgendetwas hatte. Im Grunde lebte ich ein ziemlich trauriges Leben und verschwendete jede Menge Zeit und Geld für Alkohol und billige „Kicks“. Dann ging ich eines Tages in eine Kirche und hörte die Gute Nachricht von Jesus Christus: `Gib dein Leben hin und du wirst wahres Leben finden´. Ich hatte nicht viel zu verlieren, also beschloss ich, es einfach mal zu probieren. Und von diesem Moment an begann sich mein Leben zu verändern und Jesus wurde immer realer für mich. Ich begann, mit Teenagern zu arbeiten, und fand einen Sinn, einen Grund für meine Existenz. Das ist jetzt 21 Jahre her. Heute ist mein leben reicher, als ich mir früher je vorstellen konnte. Anderen Menschen zu dienen, das hat etwas verändert. Es war eine der besten Entscheidungen, die ich je getroffen habe!“

Aus dem Buch: Die Mitarbeiter-Revolution von Bill Hybels

Gott ist in den Schwachen mächtig. 

„Und er hat zu mir gesagt: Lass dir an meiner Gnade genügen, denn meine Kraft wird in der Schwachheit vollkommen! Darum will ich mich am liebsten vielmehr meiner Schwachheiten rühmen, damit die Kraft des Christus bei mir wohne.“‭‭2. Korinther‬ ‭12:9‬ ‭SCH2000‬‬

Viele Menschen versuchen immer stark zu sein. Wenn wir aber ehrlich sind, dann ist gerade das häufig ein großes Problem. Immer stark sein zu wollen kostet gewaltig viel Kraft. Kein Mensch hat aber auf Dauer so viel Kraft. Gott sagt zum Menschen: „Lass dir an meiner Gnade genügen“. In Gottes Gnade zu leben heißt die eigenen Grenzen und Schwächen vor Gott zu bringen und seine Kraft zu empfangen.

Logos 6

logos_banner_1

Mein Bruder Waldemar Justus hat auf seinem Blog jesus24.de eine Rezension über das Programm Logos 6 geschrieben.

Ich nutze seit einigen Wochen Logos 6 im Pastoren-Alltag und versuche euch mit diesem Beitrag einen kleinen Einblick in das Programm zu geben. (Da ich bislang keine deutschen Werke und Pakete erworben habe, sind meine Screenshots mit englischen Bibelübersetzungen versehen.) Ich bereite jede Woche mindestens eine Predigt und eine Einheit zur Bibelstudienreihe (aktuell die Thessalonicher-Briefe) unseres Bibelgesprächskreises vor. Auch nach einigen Wochen der Logos-Nutzung, habe ich immer noch das Gefühl, dass ich lediglich an der Oberfläche der Software kratze und es noch sehr viel mehr zu entdecken gibt.

Hier gibt es den ganzen Artikel: http://www.jesus24.de/digital-in-gottes-wort-eintauchen-mit-logos-6-part-1/

Viel Spaß!

JJ

Gottes Botschaft bekannt machen

BIbel2

Paulus, Knecht Christi Jesu, berufener Apostel, ausgesondert für das Evangelium Gottes.

Apostelgeschichte 9,1-18

Immer wenn ich diesen Vers lese, bin ich tief beeindruckt, dass Paulus wirklich mit seinem ganzen Leben sich für die Sache Gottes verschrieben hat. Ohne Kompromisse folgte er Jesus nach. Sein ganzer Lebenssinn bestand darin, Menschen das Evangelium zu bringen. Auf dem Weg nach Damaskus, während einer Christenverfolgung begegnete ihm Jesus in einer Erscheinung. Diese Begegnung veränderte alles. Nichts war so wie es vorher war. In dem einen Moment ein Verfolger der Christen, in dem anderen Moment ein Nachfolger Christi. Nachzulesen ist diese Begebenheit in Apostelgeschichte 9,1-18. Ein Mann, der vorher mit Hass erfüllt gegen die Christen eiferte, wurde nun selbst ein Christ. Einer, der Christus nachfolgte und die Nachricht von Jesus allen Menschen in der damaligen Welt brachte. Eine wirklich beeindruckende Wende im Leben des Apostel Paulus.

Gott hat Paulus dazu berufen, nicht nur das Evangelium zu predigen, sondern es durch sein ganzes Leben vorzuleben. Paulus lebte das Evangelium mit jeder Faser, mit jedem Gedanken, mit jedem Atemzug seines Lebens. Ein wirklich beeindruckendes Leben. Ich bin immer wieder sehr ermutigt, wenn ich seine Leidenschaft für Jesus in seinen Briefen lese.

Wofür leben wir? Wofür brennt unser Herz? Wovon träumen wir? Ich bete, dass durch diesen Beitrag unser Herz wieder etwas mehr für das Evangelium brennt. Gott möchte uns durch den Heiligen Geist befähigen, wie Paulus die Liebe Gottes anderen Menschen weiterzugeben. Wenn wir uns von ihm gebrauchen lassen, dann werden wir gewaltige Dinge erleben. Wir dürfen mit seinem Wirken in und durch unser Leben rechnen!

Seid gesegnet!

JJ

Rick Warren zum Thema Leiterschaft

Ich empfehle allen Leitern und Pastoren einen sehr wichtigen Impuls zu vielen grundlegenden Themen in Sachen Leiterschaft.

Rick Warren explains how integrity, humility, generosity, and faith combat the most common traps of leadership

by Resurgence

Darüber hinaus denke ich, dass in diesem Vortrag viele wertvolle Impulse für jedermann enthalten sind. Du musst also nicht umbedingt Leiter oder Pastor einer Gemeinde sein.

Ich wünsche euch Gottes Segen beim anhören! Der Beitrag ist in englisch.

Download

JJ

Gott vergibt!

Im Leben laufen manchmal Dinge gewaltig schief. Wir stehen vor einem Scherbenhaufen, oder plagen uns mit Schuldgefühlen herum. Wie befreiend ist es doch zu wissen, dass Gott alles vergeben kann. Auch wenn wir es nicht glauben können, für Gott ist keine Sache zu schwerwiegend, die Gott nicht vergeben könnte. Vielleicht ermutigt dich das, dass es bei Gott immer einen Neuanfang geben kann. Für so einen Neuanfang braucht es nur ein offenes Herz und den Mut, Gott um Vergebung zu bitten. Vergebung befreit uns von aller Schuld und gibt neue Hoffnung. Jesus Christus kam auf die Erde, um diese Vergebung zu ermöglichen.

Lade Jesus in dein Leben ein und bring ihm alles, was dich belastet. Er vergibt alles!

JJ

Mit Gott reden

Gebet meint mehr, als Ergebnisse und Gebetserhörungen zu erzielen. Es bedeutet im Grunde „mit Gott reden“. Für den Menschen gibt es keine schönere Erfahrung, als zu erleben, dass Gott ihn liebt und mit ihm eine Beziehung haben möchte. Beziehung meint, eine in zwei Richtungen gehende Konversation. Wenn wir beten, dann hört Gott zu. Er ist uns nahe (Psalm 145, 18). Ebenso können auch wir Gott zuhören, wenn er zu uns sprechen möchte.

Hier sind ein paar Tipps, wie man „auch“ beten kann.

• Führ ein Gebetstagebuch und schreib dir Gebete auf.
• Frag Gott wie er über dich denkt und schreibe dir die Impulse auf.
• Bete Psalmen.
• Bete mit Bibelstellen.
• Schalte Lobpreis an und bete dazu.

Es gibt sicher noch viel mehr Möglichkeiten, wie man beten kann. Wichtig ist nur, dass man überhaupt mit Gott ins Gespräch kommt. Durch die Kommunikation mit Gott empfangen wir seine Vision für unser Leben. Wir fangen an die Dinge mit seinen Augen zu sehen. Wir empfangen Kraft für Situationen, die wir nicht alleine meistern können. Gebet setzt den Segen und den Willen Gottes in unserem Leben frei. Und das Beste ist, dass eine immer tiefere Beziehung zu Gott entsteht.

JJ

So lala, oder voll im Gottes Plan?

22319

Es gibt Tage, an denen spürt man eine besondere Nähe Gottes. An diesen Tagen erlebt man Dinge mit Gott, die einen zum staunen bringen und die einen tief im Herzen berühren. Man fühlt sich besonders geliebt und gesehen. Ich möchte dich heute ermutigen, dich Gott ganz hinzugeben und ihn zu bitten dein ganzes Leben, jede Bereich deines Lebens neu zu beleben. Es gibt nichts schöneres, als zu wissen, dass Gott einen liebt und sich um dich und deine Anliegen kümmert.

Es gibt Tage, an denen fühlen wir diese Nähe nicht sehr stark. An solchen Tagen dürfen wir wissen, dass Gott uns ebenso nah ist. Auch an diesen Tagen haben wir die Möglichkeit mit Gott Gemeinschaft zu haben, mit ihm zu reden und seine Stimme zu hören. Jesus sagt ja in der Bibel, dass seine Schafe seine Stimme hören können.

Ich möchte dich heute ermutigen mit Gott ganze Sache zu machen. Wenn du in letzter Zeit halbherzig oder nur irgendwie „so lala“ mit Gott unterwegs warst, dann triff doch eine Entscheidung. Sag ja zu Gott und zu seinen Plänen für dein Leben. Triff dich mit Menschen, die dir dabei helfen und vor allem, fang an mit Gott über seine Gedanken für dein Leben zu reden. Bitte ihn um Hilfe und du wirst sehen, dass er dich Schritt für Schritt führen wird.

Und ob es ein heute ein guter Tag war, oder ein nicht so guter Tag, morgen ist ein neuer Tag und der hat Potential der beste Tag zu werden.

Viel Segen dir!

Bildquelle: creationswap